Was ich Ihnen biete

Eine stützende Hand für Sie

In scheinbar ausweglosen Situationen.

In Lebens- und Sinnfragen. Wenn wichtige Entscheidungen anstehen.

Bei der Vergangenheitsbewältigung. In Identitätsfragen. In Selbstzweifeln.

In Beziehungskonflikten. In Trennung oder Scheidung.

Wenn Glaubensprägungen zur Last werden.

Religiöser Machtmissbrauch.

Meine Hand bietet Ihnen

Aufmerksames Zuhören. Damit ich Ihr Anliegen verstehe.

Begleitung auf dem Weg zu Ihrem erarbeiteten Beratungsziel.

Werkzeuge, die weiterbringen. Die neue Perspektiven eröffnen.

Persönlich, spezifisch und einfühlsam. Authentisch und kreativ.

 

Jeder Mensch hat unabhängig von seinen Lebensumständen,

seiner körperlichen und psychischen Verfassung ein Recht auf Hoffnung.

 

Mein Handabdruck

Valérie M. Schild-Wüthrich
Jahrgang 1972, verheiratet, Mutter, Floristin

Landei mit Faible für die grosse weite Welt
Sinn für Ästhetik, kreativ, herzlich, einfühlsam und humorvoll

Ausbildung Pesso-Therapeutin PBSP® 2020 (i.A.)
Körperzentrierte Sexologische Beratung IKP 2020 (i.A.)
Psychosoziale Beraterin mit eidg. Fachdiplom 2019
Beraterin SGfB, 2018
Diplomiert zur beratenden Seelsorgerin, bcb, 2018
Weiterbildung Prepare Enrich, 2016
Weiterbildung Enneagramm, 2015 – 2016
Ausbildung begleitende Seelsorge, bcb, 2008 – 2015

Mein Handwerk

Integratives Beratungskonzept:

Elemente verschiedener psychologischer Therapieansätze,
Basis meiner Arbeit ist eine lebensbejahende, christliche Grundhaltung,
die mich verpflichtet, allen Ratsuchenden, unabhängig ihrer Weltanschauung, Religion,
sexueller Identität und Orientierung, mit Unvoreingenommenheit, Achtung und Respekt zu begegnen.

Ich verpflichte mich dem Ethikkodex der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung (SGfB)
und reflektiere mein beraterisches Handeln regelmässig in der Inter- und Supervision.

 

Modalität

Schweigepflicht

grundsätzlich
vertraulich und diskret.

Ein Erstgespräch

Unverbindlich und kostenlos.

Zum gegenseitigen Kennenlernen.
Und zur Klärung des Beratungsauftrags.

Sie entscheiden über die Anzahl weiterer Gespräche.

Gesprächsdauer

Einzelpersonen 50 bis 60 Minuten
Paare 75 bis 90 Minuten

Kosten

Branchenüblich
mit Rücksicht auf Ihre Möglichkeiten.

Termine

Nach Absprache
individuell und stimmig für Sie

Beratungsraum

An der Gewerbegasse 15 in Thun
(ehemaliges Swisscom-Gebäude)
Rollstuhlgängig

Wegbeschreibung

 

Aktuell

«Es ist Zeit aufzublüh’n!»

WILLKOMMEN AUF MEINEM NEUEN INTERNETAUFTRITT

Nach fünf Jahren Beratertätigkeit in Thun, habe ich mir einen neuen Internet Auftritt gegönnt und mit paar aktuellen Fotos und Infos geschmückt. Ich hoffe es gefällt Ihnen!

Ganz nach dem Motto «ES IST ZEIT AUFZUBLÜH’N!» haben auch neue Farben und Methoden in der Beratungspraxis Einzug gehalten. Meist sind äusserliche Veränderung auch Ausdruck von inneren Prozessen. Und so gibt es auch ein inhaltliches Weiterentwickeln meines Angebots. Ich bilde mich stetig weiter und verbinde das Bewährte mit ergänzenden, neuen psychologischen Ansätzen und Methoden, die es mir erlauben, körperzentrierter zu Beraten.

Doch was ist eine körperzentrierte Beratung?
Diese Beratung integriert die psychischen und körperlichen Dimensionen menschlichen Erlebens gleichwertig. Sie geht von der Annahme aus, dass Körper und Psyche eine nicht trennbare Einheit bilden. So wird die Körperwahrnehmung als Möglichkeit genutzt, unbewusste seelische Prozesse aufzudecken, also ins Bewusstsein zu bringen. Immer wieder machen wir Menschen die Erfahrung, dass unser Verstand zwar versteht, dies jedoch nicht in unserem emotionalen und körperlichen Erleben ankommt. Die körperzentrierte Beratung setzt genau da an. Das erfahrungsorientierte, und vor allem körperlich empfundene Erleben liegt im Fokus der Aufmerksamkeit. Falls Sie es möchten, gehe ich in einem unserer nächsten Beratungsgespräche gerne näher darauf ein.

Ganz zum Thema passend, biete ich neu für Frauen und Paare auch eine körperzentrierte Sexual-Beratung an. Absolute Diskretion in einer geschützten Atmosphäre und das Einhalten der individuellen Grenzen ist meine oberste Prämisse. Oft gilt es, die hinderliche Scham zu überwinden, um Probleme ohne Tabus auszusprechen, oder das sinnliche Potential zu erweitern. Zusätzlich kann die Beratung helfen, bei der Aufarbeitung von schmerzhaften Erlebnissen und einen positiven Zugang zum eigenen Körper fördern. Es ist mir ein persönliches Herzensanliegen, Frauen in ihrem Umgang mit ihrer natürlichen Weiblichkeit, ihrem Selbstbewusstsein, einer erfüllteren Sexualität oder auch offeneren Sexualerziehung ihrer Kinder, zu unterstützen. Gerne biete ich dazu auch in einem kleinen, persönlichen Rahmen individuelle Workshops an.

So wünsche ich Ihnen von Herzen einen wunderbaren Einstieg in den Herbst und vergessen Sie nicht: «ES IST ZEIT AUFZUBLÜH’N!»

20-09 Aktuell (PDF-0.1MB)